Mousse au Chocolat – Karamell – Himbeer Dessert

Eigentlich solle es nur eine Mousse au Chocolat werden… Dann hatte ich Lust auf Karamell, dann Lust auf Himbeeren und in etwa so ist dieses Rezept entstanden. Süß, fruchtig und einfach lecker!

Viel Spaß beim Nachbacken! 🙂

Zutaten

Für den Boden

90g Alsan (vegane Butter – alternativ: Margarine)

150g Zartbitterschokolade

200g Lotus Kekse (Karamellkekse, gibt es in so gut wie jedem Supermarkt)

Für die Mousse

150g Zartbitterschokolade

300ml vegane, aufschlagbare Sahne (ich habe die von Schlagfix verwendet)

1 EL Zitronensaft

Für die Himbeer-Creme

200g gefrorene Himbeeren (zur Himbeersaison natürlich am besten Frische 🙂 )

150g Vanille Joghurt von z.B. Alpro

15g Zucker (du kannst es auch ganz ohne Zucker machen – oder auch mit viel mehr 😀 – je nach Geschmack)

Zubereitung

Die Butter in einem Topf bei mittlerer Stufe schmelzen lassen und die Schokolade für den Boden hinzugeben. Währenddessen die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz kleinschlagen – Vorsicht, dass vorher die Luft draußen ist! 😉 Die Kekskrümel in die flüssige Schokoladenmischung einrühren und in eine mit Backpapier ausgelegte Backform geben. Das Ganze kühlstellen.

Die Schokolade für die Mousse in einem Wasserbad schmelzen. Die Sahne mit einem Rührgerät für circa 2 Minuten aufschlagen. Den Zitronensaft dazugeben und nach und nach die Schokolade unterrühren. Während dieses Schritts wird die Masse noch ein wenig fester, nicht wundern. Auf dem Schokoboden verteilen.

Die Himbeeren ein wenig auftauen lassen, mit einer Gabel zerdrücken und mit dem Joghurt und dem Zucker vermengen. Auf die Mousse in die Form geben und bis zum Verzehr im Kühlschrank kaltstellen.

 

Viel Spaß beim Nachbacken! Weitere Rezepte findest du in meinem Kochbuch.

 

 

Schreibe einen Kommentar

*