Ausflug nach Paris

Paris: Die Hauptstadt Frankreichs im Herzen Europas, die Stadt der Liebe und Stadt der Mode. Schon lange bevor ich vor zwei Jahren einen großen Herzenswunsch erfüllte und nach Paris fuhr, geisterte mir die wohl berühmteste Stadt Europas im Kopf herum. Dann war es endlich soweit und wir saßen im Zug nach Paris Est. Ein langes Wochenende stand vor uns und mit gepackten Koffern stiegen wir in einen Bus, der uns zu unserer Ferienwohnung brachte. Schöner hätten wir es nicht erwischen können: Im fünften Stock eines typischen Pariser Hauses durften wir uns die nächsten Tage wie zuhause fühlen. Vom Balkon aus hatte man einen herrlichen Blick und morgens hatten wir die große Freude dort frühstücken zu dürfen. Beglückt wurden wir mit einer schönen Klaviermusik im Hintergrund – einer unserer Nachbarn schien sehr gut Klavier spielen zu können. Schöner hätte unser Aufenthalt nicht beginnen können!

Den Tag verbrachten wir ohne ein genaues Ziel vor Augen zu haben. Nicht weit entfernt von unserer Unterkunft war nämlich die Sacré-Cœur, also beschlossen wir unsere kleine Reise dort zu starten. Von vielen Leuten umzingelt, bahnten wir uns den Weg durch die Stadt, vorbei an süßen Cafés, gemütlichen Gassen und erstaunlicher Weise auch vielen Tieren.

Abends beschlossen wir, noch einmal zur Sacré-Cœur zu gehen. Es war eine tolle Atmosphäre, wir kamen durch Gassen mit familiären Souvenir Shops und wurden zu einer erstaunlichen Aussicht über die Stadt geführt. Selbst den Eiffelturm konnte man in der Ferne sehen und unmittelbar vor uns standen hohe Häuser, auf deren Dächern sich Pariser getroffen haben. Es war einfach eine schöne Stimmung!

Kein Paris-Besuch ohne den Eiffelturm! Den Eiffelturm von oben zu besichtigen schrieben wir erst gar nicht auf unsere Liste. Ewig lange Schlangen und einen schönen Blick hat man ebenso vom Arc de Triomphe, dem Triumphbogen. Was dieser auf jeden Fall als Vorteil anbietet, man kann den Eiffelturm inklusive Umgebung fotografieren – das geht vom Turm aus schlecht. 😉 So betrachtet ist die Wahl des Triumphbogens definitiv auch die vorteilhaftere. Mit der Pariser Metro fuhren wir von Ort zu Ort, ließen uns aber nicht die Gelegenheit entgehen, an der Seine entlang zu spazieren. Bei gutem Wetter einfach ein Muss!

Am nächsten Tag wurde das Wetter schlagartig schlechter, was aber keineswegs schlimm war. Paris im Regen ist eventuell sogar noch schöner, als bei Sonnenschein! Einerseits, weil auf den Straßen nicht mehr so viel ist und andererseits wird die ganze Stadt plötzlich von einer angenehmen Gemütlichkeit heimgesucht. All die bunten Regenschirme, die Cafés und die großen Pfützen, in denen sich die imposanten Bauwerke spiegeln – einfach schön! Die Stadt erscheint in einem ganz anderen Flair. Wir besuchten den Louvre (von außen) und gingen die Gegend erkunden.

Super lecker gegessen haben wir in der Brasserie Lola, welche keine zwei Kilometer vom Eiffelturm entfernt ist. Das Essen war super lecker, aber eben die typischen, teuren Pariser Preise. 😉 Trotzdem eine klare Empfehlung!

An unserem letzten Tag beschlossen wir nach Versailles zu fahren. Dort wimmelte es nur so vor Touristen, trotz des nicht unbedingt sonnigen Wetters. Ist man kürzer als eine Woche in Paris, würde ich es nicht empfehlen, dort hin zu fahren. Paris hat schönere Orte zu bieten. Auch wenn das riesige Gebäude und der Garten beeindruckend sind, waren wir ein wenig enttäuscht.

Wie für jede Stadt kann ich euch nur empfehlen, Orte abseits der Touristenattraktionen aufzusuchen, da man so einen Einblick in die tatsächliche Stadt bekommt und nicht die Touri-Fassade gezeigt bekommt. Paris kann man einfach nicht komplett besichtigen, dafür ist die Stadt einfach zu groß. Aber selbst an einem Wochenende kann man viel erleben – wenn man es möchte.

Falls ihr mal nach Paris fahren möchtet und dabei euer französisch verbessern wollt, schaut doch gerne mal hier. 🙂

Hier noch ein paar weitere Fotos aus der wunderschönen Stadt <3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14 Replies to “Ausflug nach Paris”

  1. Hej Miri
    Noch so ein schöner Reisebericht!
    Hab direkt Lust, hinzufahren 🙂 Die Bilder vom Sacre Coeur und vom Triumphbogen runter
    sind ja toll und die schwarz weiß Bilder!…Beeindruckende Stimmung
    Ist das 9. Bild von den weiteren Bildern der Eiffelturm von unten?

    1. Ja genau, super erkannt!
      Danke für dein Feedback! Ja ein Kurztrip nach Paris… Wäre jetzt schon nicht schlecht 😉
      Gute Nacht!

  2. Hheeyyy Müri
    Du hast deinen Bericht richtig schön geschrieben (haha Deutsch Lk, deine Lehrerin wäre stolz auf dich😂) und ich lliieeebbbeee deine Fotos!!!
    Habe jetzt auf jeden Fall mehr Lust Paris zu besuchen und weiß wo ich das nächste lange Wochenende hingehen werde:)

    1. Ohh, danke dir! 😊 Das freut mich zu hören! Dann mal viel Spaß in Paris 😉

  3. Ein toller Bericht. Und, wie immer, wunderschöne Bilder. Très chic!

    1. Danke!! 🙂

  4. Wie cool Miri😊Ich fahre diesen Sommer nach Paris und könnte mir coole Tipps holen🤗

    1. Oh wie toll! Schreib mich mal an, dann kann ich dir Tipps geben 🙂

  5. Bisher hat mich Paris eigentlich nie gereizt, aber ist vielleicht doch mal eine Überlegung wert 🙂

    1. Definitiv! 🙂

  6. Super schöne Bilder und toller Reisebericht! 🙂
    Ich kann gar nicht genau sagen, was mich an Paris immer so fasziniert hat, aber irgendwie ist die Stadt schon bezaubernd 🙂

    1. Danke dir 🙂 Das stimmt. Einfach eine tolle Atmosphäre <3

  7. Hey Miri, toller Bericht 😀 Hatte Paris eigentliich bisher noch nicht auf dem Plan… eigentlich. Aber wenn du so schreibst, sehe ich es direkt vor mir. Natürlich auch bei deinen wundervollen Bildern (in gewohnter Miriqualität)
    Danke dir für den Bericht und die guten Tipps ♡

    1. Dankeschön!! 🙂

Schreibe einen Kommentar

*